Anleitung zum Ausfüllen des Biodiversitäts-Check

Haben Sie schon ein Benutzerkonto und den Check bereits einmal ausgefüllt und abgeschlossen?

  • Geben Sie direkt auf der Startseite Ihre E-Mail oder Ihr Benutzername sowie Ihr Passwort an.
  • Sie gelangen zu Ihrer persönlichen Checkliste.
  • Aktualisieren Sie den Check basierend auf den Betriebsdaten und Situation 2017.
  • Sind alle Daten korrekt erfasst, schliessen Sie die ausgefüllte Checkliste mit einem Klick auf «Biodiversitäts-Check abschliessen» ab. Die Daten werden vertraulich behandelt.
  • Achtung: Ist der Biodiversitäts-Check abgeschickt, können Sie ihn nachträglich nicht mehr ändern.
  • Die registrierten Daten dienen für die Erfassung im Folgejahr.
  • Drucken Sie die Zusammenfassung aus, und legen Sie diese bei der Biokontrolle 2018 vor.
  • Mit Klick auf „Abmelden“ gelangen Sie zurück zur leeren Checkliste.

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Sie können sich ganz einfach ein neues Passwort erstellen. Folgen Sie den Anweisungen in diesem Merkblatt.

Haben Sie noch kein Benutzerkonto?

  • Klicken sie auf „Registrieren und Checkliste ausfüllen“.
  • Eröffnen Sie ein Benutzerkonto. Per E-Mail erhalten Sie einen Link.
  • Klicken Sie auf den zugestellten Link, und geben Sie Ihr selbstgewähltes Passwort ein. Speichern Sie. Dann gehen Sie zur persönlichen Checkliste.
  • Erfassen Sie Schritt für Schritt die auf Ihren Betrieb zutreffenden Angaben für das entsprechende Jahr. Füllen Sie zuerst den Betriebsspiegel aus inklusive Ihrer Biodiversitätsförderflächen.
  • Direkt nach dem Ausfüllen des Betriebsspiegels schlägt Ihnen das System die für ihren Betrieb passenden Biodiversitätsmassnahmen vor.
  • Einige Biodiversitätsmassnahmen berechnet Ihnen das System automatisch, bei anderen erhalten Sie Berechnungshilfen.
  • Sind alle Daten korrekt erfasst, schliessen Sie die ausgefüllte Checkliste mit einem Klick auf «Biodiversitäts-Check abschliessen» ab. Die Daten werden vertraulich behandelt.
  • Achtung: Ist der Biodiversitäts-Check abgeschickt, können Sie ihn nachträglich nicht mehr ändern.
  • Die registrierten Daten dienen für die Erfassung im Folgejahr.
  • Drucken Sie die Zusammenfassung aus, und legen Sie diese bei der Biokontrolle 2018 vor.
  • Mit Klick auf „Abmelden“ gelangen Sie zurück zur leeren Checkliste.

Fachinformationen

Sie finden zu jeder Fördermassnahme sowie im Glossar viele Fachinformationen, Merkblätter und Anleitungen zur Umsetzung von Biodiversitätsmassnahmen.
Weiterführende Informationen und Beratungstools zur Biodiversitätsförderung auf Schweizer Landwirtschaftsbetrieben finden Sie auch unter www.agri-biodiv.ch, der Internetplattform zum Handbuch Biodiversität.

Brauchen Sie Unterstützung?

Bei Fragen zum Biodiversitäts-Check helfen Ihnen die Mitarbeiter bei Bio Suisse gerne per Telefon 061 204 66 38 oder E-Mail biodiversitaet@bio-suisse.ch weiter.

Haben Sie Schwierigkeiten, die Biodiversitätsmassnahmen auf Ihrem Betrieb umzusetzen?
Dann melden Sie sich für 150 Franken für eine individuelle Betriebsberatung an, die durch geschulte Biobauern durchgeführt wird.
Mehr Infos unter www.bio-suisse.ch